TRANS*FUSION

Zwei Mal im Monat machen wir unser Café exklusiv für trans*, agender, non-binary, genderfluid, inter, genderqueere und neugierige junge Menschen auf. Willkommen sind alle Personen zwischen 14 und 27 Jahre. Gern können Freund*innen mitgebracht werden, um gemeinsam im Café Spaß zu haben. Wir bieten euch kühle Drinks, Kicker, Billiard und eine chillige Atmosphäre, um andere junge trans* Menschen zu treffen, sich auszutauschen und Freunde zu finden. Außerdem sorgen wir immer wieder bei TRANS*FUSION für Abwechslung, z.B. durch Karaoke, Wii-Gaming auf der Leinwand, Barbecue, Filmabend, Talkveranstaltung oder oder oder … Im Café hast du außerdem die Möglichkeit, über deine kleineren und größeren Sorgen mit unseren Mitarbeiter*innen zu sprechen.

Zudem bieten wir zweimal im Monat ein virtuelles Treffen via Zoom an. Wenn du also Sorgen hast, dass andere Personen dich sehen können, ist das genau der richtige Ort für den Einstieg. Wir sprechen an diesem Tag über alle Themen rund ums Trans*-Sein.

TRANS*FUSION im Café
1. & 3. Sonntag im Monat: 13 bis 18 Uhr
Café für Trans* & Friends

TRANS*FUSION virtuell
2. & 4. Mittwoch: 18 bis 19:30 Uhr

Virtuelles Meeting auf Zoom. Die Zoom-ID lautet: 893 158 1034. Passwort: 1234 4321.

Was brauchst du, um virtuell mitmachen zu können?

  • Smartphone oder PC/Notebook mit Webcam
  • die App „Zoom“ (siehe Playstore & Appstore)
  • Falls vorhanden: Kopfhörer/Headset. Das ist aber keine Voraussetzung, um mitmachen zu können!

Wie wählst du dich ein?
Lade dir dazu die App „Zoom” herunter und gibt die ID im Feld Meeting-ID ein. Wir beginnen püntklich. Unsere Mitarbeiter*innen sind schon einige Minuten vorher auf Zoom, sodass du dich auch schon 10 Minuten früher einwählen kannst, um deine Verbindung, Kamera und Ton zu testen.

Was musst du beachten?
Sobald du den Meeting-Raum betreten willst, fragt dich Zoom, ob du mit Audio beitreten möchtest. Bitte bestätige das. Wir möchten dich außerdem bitten, deine Kamera zu aktivieren, sodass wir alle Personen im Raum sehen können und sichergehen können, dass niemand dabei ist, der nicht zur Altersgruppe gehört. Wir können verstehen, dass es eventuell eine Herausforderung ist, mit der Kamera dabei zu sein – vor allem falls du noch ungeoutet bist. Die Wahrscheinlichkeit, jemanden in unserem Zoom-Videochat zu treffen, der dich kennt, ist allerdings sehr gering.

Beratung für trans* Jugendliche und junge Erwachsene
Falls du einmal unter vier Augen mit jemanden in einer Beratung sprechen möchtest, dann meld dich bei uns und wir machen einen individuellen Termin aus. Mehr Infos zu unserem Beratungsangebot gibt es hier.

Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Landschaftsverband Rheinland.
Ministerium Jugend NRW + LVR