NEU HIER?

Der erste Besuch im anyway ist für viele eine echte Herausforderung. Was ist, wenn ich da jemanden treffe, den ich kenne? Was ist, wenn die dort komisch sind? Werde ich Anschluss finden? Nervosität, Herzklopfen, eine paar Runden um das Haus drehen - so geht es den meisten Jugendlichen, die zu uns kommen. Damit dir der Einstieg etwas besser gelingt, haben wir ein paar Angebote für dich. Du bist auch willkommen, wenn du noch nicht weißt, ob du schwul, lesbisch, bi, trans* oder queer bist. Der Besuch im anyway kann helfen, dass herauszufinden. Trau dich!

coming-in-day: Der Abend gehört den Neuen

Immer am 3. Freitag im Monat gibt es einen Abend für alle Neuen! Wenn Du jetzt betroffene Trantüten im Stuhlkreis erwartest, müssen wir Dich leider enttäuschen: Der Coming-in-Day ist eine lockere, fröhliche Runde mit meist 5 bis 12 Jungs* und Mädels*, die genauso neugierig sind wie Du: Gleichgesinnte kennenlernen, erfahren was im anyway alles so los ist, Fragen stellen können und dürfen, … Dabei spielt es keine Rolle, ob Du vielleicht vorher schon ein paar Mal im anyway warst oder noch nie. Im Anschluss an den Coming-in-Day kannst du dann gemeinsam mit anderen im Café chillen. Meist entstehen dabei auch die ersten guten Bekanntschaften.

Jeder dritte Freitag im Monat, 18:00 bis 19:30 Uhr. Du kannst gern ab 17:45 eintrudeln.
Anmeldung: coming-in-day@anyway-koeln.de

Der erste Abend im anyway

Immer wieder bekommen wir die Frage gestellt, ob man auch ohne den Besuch des Coming-In-Days ins anyway kommen darf. Ja, das geht! Du bist jederzeit herzlich willkommen – egal ob allein oder mit Freund*innen. Wenn du das erste Mal zu uns kommst, dann laden wir dich auf ein Freigetränk ein. Meld dich einfach an der Theken bei den Jungs* und Mädels* aus unserem Thekenteam. Die geben Dir auch gern eine kleine Führung durchs anyway und sind ein super Ansprechpartner am ersten Abend. Viel Spaß bei deinem ersten Besuch!

Dein Weg zu uns

Du erreichst uns am schnellsten von der Stadtbahnhaltestelle Friesenplatz (U 12, 15, 3, 4, 5) oder vom Bahnhof Köln West (verschiedene Regionalzüge).


coming-in-Service: Wir holen Dich gerne ab.

Viele unserer Besucher*innen hatten vor dem ersten Besuch des anyway ein mulmiges Gefühl. Wenn Du magst, können wir Dir das gerne nehmen: Dazu triffst Du Dich vorher mit einer*m Mitarbeiter*in unseres Come-In-Service. Nach kurzem Kennenlernen ganz in der Nähe schlendert Ihr dann gemeinsam zum Café. Dadurch hast Du auch gleich einen sicheren Gesprächs-„Anker“, der Dich gegebenenfalls anderen Besucher*innen vorstellen kann. Unter coming-in-day@anyway-koeln.de kannst Du auf diese Weise ein erstes Treffen vereinbaren.