Aktuelles & Termine

Das anyway ist ständig in Bewegung. Im Café haben wir jede Woche mehrere Highlights am Start - von Filmabenden über Karaoke, Talks, DIY-Aktionen und vielem mehr. Auch in unseren Projekten passieren ständig aufregende Dinge. All das erfährst du hier.

TERMINE – Was geht im anyway?

ORTE
Unsere Angebote im Café finden statt in der Kamekestraße 14, 50672 Köln.
Unseren Treff anyway | Köln-Mülheim findet ihr in der Charlierstraße 11, 51065 Köln (Jugendzentrum Support 51).

ÖFFNUNGSZEITEN
Ab sofort gibt es unsere lesbisch/queeren Abende jeden Mittwoch und unsere Jungsabende jeden Donnerstag!

  • montags | 17-22 Uhr | Köln-Mülheim
  • dienstags | 17-22 Uhr | Café
  • mittwochs | 17-22 Uhr | Café: Lesbisch/queerer Abend
  • donnerstags | 17-22 Uhr | Café: Jungsabend
  • freitags | 18-00 Uhr | Café: Weekender-Lounge

+ 1. Sonntag im Monat | 04.09. | 14:00-18:00 Uhr | Café: TIN*SPIRATION
+ 2. Sonntag im Monat | 11.09. | 15:45-18:00 Uhr | Café: Coming-in-Day
+ 3. Samstag im Monat | 17.09. | 18:00-00 Uhr | Café: Weekender-Lounge 18+
+ 3. Sonntag im Monat | 18.09. | 14:00-18:00 Uhr | Café: TIN*SPIRATION

Am Mittwoch, 21.09., bleibt das Café geschlossen!

ZUSÄTZLICH HABEN WIR IM SEPTEMBER FOLGENDE SPECIALS FÜR DICH:

10. September / Samstag
QUEERE FAHRT NRW: CSD WUPPERTAL
Unsere letzte Station der Queeren Fahrt NRW führt uns nach Wuppertal zum CSD. Am Nachmittag erwartet uns dort ein Straßenfest und anschließend eine Demo (19 Uhr bis 21 Uhr). Packt eure anyway-Shirts ein und eure Regenbogenfahnen und auf geht’s! Als Specials machen wir vor Ort eine Fotoaktion sowie ein paar Videointerviews. Für Snacks ist wie immer gesorgt. Wichtig: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht mehr (außer für Menschen mit Abo-Ticket). Wir übernehmen aber gern die Fahrtkosten für dich. Wichtig: Bitte melde dich per Instagram an, wenn du mitkommen möchtest und schreib auch, ob du ein Ticket benötigst.
Treffpunkt: 16:15 in der Vorhalle vom Bhf Köln-Deutz. Rückfahrt individuell oder nach der Demo entweder um 20:41 oder 21:16 Uhr.

17. September / Samstag
Run of Colours
Heute laufen wir uns die Füße bunt! Wir treten als Team im Staffellauf beim Run of Colours an. Hierbei geht es natürlich NICHT um Schnelligkeit, sondern den Spaß! Egal wie schnell oder langsam du läufst – wenn du dir zutraust, 5km für den guten Zweck zu laufen, bist du herzlich willkommen!
Nur mit Anmeldung per Mail bei dominik@anyway-koeln.de. Die Teilnahme ist kostenlos.
Treffpunkt: 13:30 Uhr am anyway.

23 & 24. September / Freitag & Samstag
Videos selber machen
Du hast Lust, selbst eigene Videos zu produzieren? Dann bist du genau richtig bei unseren Einsteigerworkshop für anyway.tv. In anderthalb Tagen lernst du, einen eigenen Beitrag zu produzieren und zu schneiden. Los geht es am Freitagabend mit einer Einführung in die Theorie vom Fernsehmachen und ins Erstellen eines eigenen Konzeptes sowie in die Einführung in die Technik. Am Samstag starten wir dann mit dem Dreh des Beitrages und es folgt der Videoschnitt am Nachmittag. Der Workshop dient zur Vorbereitung der Mitarbeit bei unserem Medienprojekt anyway.tv, welches jeden Montagabend stattfindet.
Es sind 6 Plätze verfügbar. Bitte per DM auf Instagram anmelden.
Freitag 18:00-21:30 Uhr. Samstag 11:00-19:00 Uhr.

24. September / Samstag
Fahrradtour mit dem SC Janus
Wir schwingen uns mal wieder auf die Räder! Diesmal radeln wir eine Runde um und über den Rhein. Wir starten in den Kölner Süden, erklimmen ein paar Brücken und setzen mit der Fähre von Weiß nach Zündorf über. In der Zündorfer Groov machen wir eine Pause mit Proviant und Eis, bevor wir dann zurück zum Heumarkt fahren, wo die Tour endet. Du hast kein Fahrrad? Kein Problem – wir leihen eins für dich aus!
Nur mit Anmeldung via leo.frangenberg@anyway-koeln.de oder bei Instagram (@anyway_koeln).
Treffpunkt: 12 Uhr an der Radstation am Breslauer Platz (Rückseite Hauptbahnhof).

WINTERSPECIAL MIT VORANMELDUNG

30. November bis 2. Dezember: Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! (Mittwoch-Freitag)
Das anyway macht sich auf nach Berlin zu einer Bundestagsfahrt auf Einladung von Nyke Slawik (Bundestagsabgeordnete von DIE GRÜNEN). Drei Tage lang werden wir das politische Berlin entdecken und unter anderem den Bundestag besuchen, uns mit Nyke Slawik austauschen und Berlin erkunden. Wir können insgesamt 25 Personen mitnehmen. Es gibt einen Eigenanteil von ca. 35 Euro pro Person. Wenn du mindestens 18 Jahre alt bist und nach Berlin mitfahren möchtest, dann melde dich per Instagram. Die Fahrt wird begleitet von Rabea & Falk.
Abfahrt: 30.11.2022 um 8:30 Uhr ab Köln Hbf. Rückkehr: 02.12. Um 21:45 Uhr. Du kannst auf eigene Kosten auch individuell später zurückreisen und das Wochenende noch in Berlin verbringen.

HINTER DEN KULISSEN

Bemerkenswertes aus dem anyway, seinem Café und den Projekten

Trans*-Jugendtreff im anyway gerettet

Gute Nachrichten für trans* Jugendliche! Nachdem der Treff im Mai nach dem Auslaufen einer Förderung und wegen zu geringer finanzieller Ressourcen im anyway eingestellt werden musste, kann er nun wieder stattfinden.

Kein Trans*-Jugendtreff mehr in Köln

In Deutschlands viertgrößter Stadt gibt es wegen fehlender Förderung keinen sozialarbeiterisch betreuten Jugendtreff für trans* Jugendliche und junge Erwachsene mehr. Ein eigenes, zielgruppenspezifisches Angebot wird dringend benötigt.

Bisexuell und stolz darauf!

Zum internationalen Tag der Bi-Sichbarkeit zeigt das anyway Flagge für Bisexuelle. Oft wird ihre sexuelle Orientierung nicht ernst genommen. Gerade für Jugendliche im Coming-out als bisexuell ist das belastend. Sie wünschen sich Anerkennung – auch in der LSBTIQ*-Community.

Community spendet 44.684 Euro für das anyway

Aufgrund von Corona tat sich beim anyway eine Finanzlücke auf. Aber dank des vielen Zuspruchs und Spenden aus der Community konnte die Situation gemeistert werden. Strukturelle Finanzierungsprobleme bleiben aber eine Herausforderung.

KUNTERGRAU ist für Grimme-Preis nominiert

Die schwule Serie KUNTERGRAU aus dem anyway zählt zu den Anwärtern auf den 57. Grimme-Preis. Sie tritt in der Kategorie „Kinder und Jugend“ an und ist die einzig explizit queere Produktion alle Nominierten. Jetzt heißt es: Daumen drücken.

KUNTERGRAU gewinnt Engagementpreis

Schwule und bisexuelle junge Erwachsene aus dem anyway wurden für ihr Ehrenamt von der Landesregierung NRW ausgezeichnet. Sie setzen sich mit der Serie KUNTERGRAU für Aufklärung ein.

„HINSETZEN SCHWUCHTEL!“

Die dritte und letzte Staffel der erfolgreichen schwulen Webserie KUNTERGRAU dreht sich um homofeindliche Gewalt. Die Ehrenamtlichen legen damit den Finger in die Wund einer Gesellschaft, in der Homo-, Bi- und Trans*phobie wieder zunimmt.

LSBT*Q-Jugendliche durch Corona stark belastet

Mehr als die Hälfte der LSBT*Q-Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind durch die Corona-Krise stark belastet. Das anyway stellt ein umfangreiches Online-Angebot vor, um besser durch die Krise zu kommen.

Das anyway setzt ein Zeichen zum IDAHOBIT

Eine große Regenbogenfahne sowie selbst gemachte Plakate im Fenster des Jugendzentrums erinnern an Gewalt und Diskriminierung gegen LSBT*Q-Jugendliche anlässlich des Tages gegen Homo-, Bi-, Trans*- und Interphobie.

Notlage durch Corona abgewendet

Dem anyway fehlte es wegen der Corona-Krise an Eigenmitteln und Spenden. Einen Monat nach dem Spendenaufruf der LSBT*Q Jugendeinrichtung haben Unterstützer:innen die fehlenden 32.870 Euro gespendet.

Intoleranz unter schwulen und bi Männern

Beim anyway-Talk diskutierten die Gäste über Rassismus, Trans*phobie, Slut-, PrEP- und Bodyshaming unter Männern, die Sex mit Männern haben. Ein Abend, der zeigte: Auch wir als Community haben in Sachen Akzeptanz noch Nachholbedarf.

Queere Fahrt NRW vernetzt 130 LGBT*-Jugendliche

Eine Gruppe von LGBT* Jugendlichen aus dem anyway reiste eine Woche lang durch NRW, um sich mit anderen jungen Menschen aus queeren Treffs auszutauschen. Dabei sammelten sie auch Statements an die Politik und Gesellschaft.

„Wir sind viel mehr als ein Jugendzentrum“

20 Jahre nach seiner Gründung geht das anyway mit neuen Ideen und einem größerem Team in die Zukunft. Viele neue Projekte machen deutlich, dass das anyway mittlerweile mehr als ein klassisches Jugendzentrum ist.

Ein Zeichen gegen Gewalt setzen

Die Webserie KUNTERGRAU über fünf schwule junge Männer hat der queeren Community und Freund*innen am 16. März 2019 die Gelegenheit gegeben, als Statist*innen vor der Kamera mitzuwirken und ein Zeichen gegen Homophobie zu setzen.

Ich bin HIV-positiv. Umarmst du mich?

Die Jugendlichen vom queeren YouTube-Kanal anyway.tv wollten mit einem sozialen Experiment auf das Thema Stigmatisierung und Ausgrenzung von HIV-Positiven aufmerksam zu machen. Grund dafür sind oft Vorurteile und fehlendes Wissen.

Wie leben queere Jugendliche in Paris?

Der Kölner YouTube-Kanal anyway.tv vom Medienprojekt des anyway hat Frankreichs Hauptstadt einen LBGT*-Check verpasst und dabei vor allem die Perspektive von jungen Schwulen, Lesben, Bi und Trans* eingenommen.

Der größte Umbau des anyways seit seinem Bestehen

Nach langem Umbau ist unser neues, schickes Café eröffnet. Das anyway hat seine Fläche damit verdoppelt. Thomas Haas, Caféleiter,blickt auf den größten Wandel des anyways in den letzten 20 Jahren zurück.

„Mir reicht es alles überhaupt nicht!“

Wir alle brauchen Idole in unserer Jugend. Aber für lesbische, bisexuelle und queere Mädchen fehlen oft passende Vorbilder. Im anyway diskutierten u.a. Hella von Sinnen über lesbische Superheldinnen.

„Zu jung für einen Fetisch?“

Junge Männer haben Fetische – ganz klar! Geredet wird darüber meist zu wenig. Aber nur wer selbstbewusst mit seiner Sexualität umgeht, kann sich auch schützen. Im anyway-Talk ging es deshalb um Vorlieben und Fetische.

Safer Sex dank Pille?

Safer Sex ist ein wichtiges Thema für queere Jugendliche. Denn auf die Frage „Wie kann ich mich schützen?“ gibt es immer mehr Antworten. Im anyway-Talk sprachen Experten über die Anti-Hiv-Pille PrEP, Stigmata und Chancen von Safer Sex 3.0.