Aktuelles & Termine

Das anyway ist ständig in Bewegung. Im Café haben wir jede Woche mehrere Highlights am Start - von Filmabenden über Karaoke, Talks, DIY-Aktionen und vielem mehr. Auch in unseren Projekten passieren ständig aufregende Dinge. All das erfährst du hier.

TERMINE – Was geht im anyway?

29. August / Sonntag
anyway auf der CSD-Demo
Das anyway läuft bei der offiziellen CSD-Demo mit. Los geht es vom Ubierring que(e)r durch die Stadt bis nach Deutz, wo sich das CSD-Veedel befindet. Sehr gern kannst du bei uns mitlaufen, wenn du unter 27 Jahre alt bist. Wir sorgen für Musik, Fahnen, T-Shirts. Du bringst gute Laune, deine Freund:innen und – wenn du magst – ein Schild zur Demo mit.
Die genaue Aufstellzeit und den Aufstellort erfährst du einige Tage vorher auf Instagram.

29. August / Sonntag
anyway-Lounge im CSD-Veedel
Du willst andere junge Leute auf dem CSD-Treffen, suchst Anschluss für die Demo am Sonntag oder willst einfach nur chillen? Dann bist du in unserer anyway-Lounge genau richtig! Wir sind der Hotspot für Jugendliche und junge Leute im CSD- Veedel. Egal ob lesbisch, schwul, bi, trans*, inter* oder queer – alle bis 27 dürfen in unsere Lounge hinein.
ab 13 Uhr im CSD-Veedel an der Lanxess-Arena

31. August / Dienstag
Café geschlossen!

01. September / Mittwoch
anyway goes Mülheim: CSD-Sommerfest im Support 51
Mit einem tollen Event & guten Neuigkeiten starten wir in den September: Ab jetzt haben wir jede Woche montags einen Treff für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* & queere junge Menschen bis 27 auf der rechten Rheinseite – yayyy! Dafür mieten wir die Räume des Jugendzentrums Support 51 in Köln-Mülheim. Und um das ganze gebührend zu feiern, veranstalten wir heute ein großes Sommerfest mit leckeren Häppchen, sommerlichen Getränken, einer DJane, einer bunten Batik-Aktion & auch noch einer kleinen Überraschung in den neuen Räumlichkeiten… Wir freuen uns sehr, euch und hoffentlich auch einige neue Gesichter „drüben“ begrüßen zu dürfen!
18-23 Uhr. Ort: Jugendzentrum Support 51, Charlierstraße 11, 51065 Köln.

02. September / Donnerstag
Café geschlossen!

03. September / Freitag
Café geschlossen!

05. September / Sonntag
Trans*Fusion: DIY mit Modelliermasse
Nimm die Knete in die Hand und forme daraus jeden denkbaren Schmuck, kleine Figuren, Schlüsselanhänger oder Buttons – für dich selbst oder als Geschenk! Deine Kreativität kann sich hier komplett austoben: Du kannst aus über 40 Farben wählen und unser Modellier- und Schmuckzubehör benutzen. Anschließend werden die Kunstwerke kurz gebacken und du kannst sie direkt mit nach Hause nehmen… Hört sich gut an? Komm vorbei – trans* & friends welcome!
Café von 13-18 Uhr. Keine Anmeldung nötig.

06. September / Montag
anyway Köln-Mülheim: Pizza für alle! (@Support 51)
Just another boring monday? Ab jetzt nicht mehr: Heute starten wir in den Räumlichkeiten des Support 51 unseren neuen wöchentlichen Treff für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* & queere junge Menschen bis 27 auf der anderen Rheinseite! Zum Auftakt gibt es heute Pizza for free! Wir freuen uns auf neue (und natürlich altbekannte Gesichter), viel Action am Kicker & Airhockey, nette Gespräche und leckeres Essen. Schaut gerne spontan vorbei oder meldet euch bei christian@anyway-koeln.de, wenn ihr Fragen habt!

Treff von 18-21 Uhr. Ort: Jugendzentrum Support 51, Charlierstraße 11, 51065 Köln. Keine Anmeldung nötig.

07. September / Dienstag
Chill-out: After CSD!  
Was für ein Pride: Regenbögen soweit das Auge reicht, viele junge sowie älter gewordene LSBTIQ*-Menschen & ganz viel Community-Feeling! Teilt eure schönsten Pride-Erlebnisse, schaut euch die Fotos der CSD-Demo und auch des CSD-Veedels an und trefft euch mit alten aber auch neu gewonnenen Friends bei uns zum Kickern, Quatschen & das eine oder andere Getränk…

Café von 17-22 Uhr. Keine Anmeldung nötig.

08. September / Mittwoch
Grrrl Power!
Heute gehört das Café euch: Beim lesbisch/queeren Abend könnt ihr quatschen, eure Musik hören, Billiard oder Airhockey spielen, chillen und einfach das machen, worauf ihr Bock habt. Kommt vorbei, bringt Freund:innen mit oder lernt neue coole Menschen kennen. Das wird guuut! No boys today!

Café von 17-22 Uhr. Keine Anmeldung nötig.

09. September / Dienstag
Café International: Chill-Zone
Im Café rumhängen, Musik hören, kickern, Billard spielen, mit Freund:innen oder auch mal mit ganz neuen Leuten quatschen… hört sich nach einem entspannten Plan an? Finden wir auch! Komm vorbei, triff coole andere LSBTIQ* und mach dir einen netten Abend mit dem ein oder anderen kühlen Getränk.
Café von 17-22 Uhr. Keine Anmeldung nötig.

10. September / Freitag
Weekender-Lounge
Der queere Start ins Wochenende: Wir erwarten euch mit kühlen Drinks & bester Musik. Triff neue und bereits bekannte Gesichter, komm ins Gespräch oder häng einfach nur bei uns ab – wir freuen uns auf dich!
Café in 2 Slots geöffnet: 18-20:30 + 21-00 Uhr.

12. September / Sonntag
Coming-in-Day: Nachmittag für neue Besucher:innen
Alle Neuen aufgepasst! Heute laden wir alle, die das erste Mal ins anyway wollen, zu uns ins Café ein. Und auch wenn ihr schon Mal bei uns wart, aber euch noch neu fühlt – kommt vorbei! Lernt uns, unser Café, unsere Projekte und vor allem ganz viele andere Gleichgesinnte kennen. Im Anschluss lassen wir den Abend gemütlich im Café ausklingen. Wir freuen uns auf euch!
Nur mit Voranmeldung unter coming-in-day@anyway-koeln.de.
Café von 16-18 Uhr geöffnet.

12. September / Sonntag
Freizeitgruppe: Radtour
Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine schöne große Radtour mit unserer Freizeitgruppe: Dieses Mal geht es den Rhein entlang hoch in den Kölner Norden. In Köln-Langel nehmen wir die Fähre und setzen rüber auf die “schäl Sick”. Auf dem Rückweg machen wir Rast im Schlosspark Stammheim, wo wir uns Skulpturen und witzige Kunstwerke anschauen. Du hast kein Fahrrad? Kein Problemwir leihen eins für dich aus!

Nur mit Anmeldung via christian@anyway-koeln.de oder bei Instagram (@anyway_koeln).
Treffpunkt: 13 Uhr an der Radstation am Breslauer Platz (Rückseite Hauptbahnhof).

13. – 24. September
Café geschlossen
Wir machen eine kleine Spätsommerpause und sind danach wieder frisch für euch im Café und in unseren Projekten am Start!

13. September / Montag
anyway Köln-Mülheim: Grillen (@Support 51)
Just another boring monday? Ab jetzt nicht mehr: In den Räumlichkeiten des Support 51 startet im September unser neuer wöchentlicher Treff für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* & queere junge Menschen bis 27 auf der anderen Rheinseite!  Heute schmeißen wir den Grill für euch an! Wir freuen uns auf neue (und natürlich altbekannte Gesichter), viel Action am Kicker & Airhockey, nette Gespräche und leckeres Essen. Schaut gerne spontan vorbei oder meldet euch bei christian@anyway-koeln.de, wenn ihr Fragen habt!

Treff von 18-21 Uhr. Ort: Jugendzentrum Support 51, Charlierstraße 11, 51065 Köln. Keine Anmeldung nötig.

20. September / Montag
anyway Köln-Mülheim: Tischtennis-Turnier (@Support 51)
Just another boring monday? Ab jetzt nicht mehr: In den Räumlichkeiten des Support 51 startet im September unser neuer wöchentlicher Treff für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* & queere junge Menschen bis 27 auf der anderen Rheinseite! Heute veranstalten wir für euch ein Tischtennis-Turnier! Schnappt euch die Schläger und los geht’s – auf die Gewinner:innen warten auch ein paar kleine, feine Preise…! Wir freuen uns auf neue (und natürlich altbekannte Gesichter), viel Action & nette Gespräche. Schaut gerne spontan vorbei oder meldet euch bei christian@anyway-koeln.de, wenn ihr Fragen habt!

Treff von 18-21 Uhr. Ort: Jugendzentrum Support 51, Charlierstraße 11, 51065 Köln. Keine Anmeldung nötig.

25. September / Samstag
Open Stage @anyway
Es ist wieder soweit: Unsere Kleinkunstbühne öffnet ihre Vorhänge für außergewöhnliche Jungtalente. Ob Musik, Tanz, Zauberkunst oder Spoken Word – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Leah & Claudius begrüßen euch als Moderator:innen zur inzwischen legendären Open Stage @anyway im Café des anyway!
Café von 18:3022 Uhr. Open Stage von 19-21 Uhr.

27. September / Montag
anyway Köln-Mülheim: Bingo-Night (@Support 51)
Just another boring monday? Ab jetzt nicht mehr: In den Räumlichkeiten des Support 51 startet im September unser neuer wöchentlicher Treff für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* & queere junge Menschen bis 27 auf der anderen Rheinseite! Heute veranstalten wir eine Bingo-Night – kommt vorbei und habt eine lustige Zeit mit uns! Wir freuen uns auf neue (und natürlich altbekannte Gesichter), viel Action & nette Gespräche. Schaut gerne spontan vorbei oder meldet euch bei christian@anyway-koeln.de, wenn ihr Fragen habt!

Treff von 18-21 Uhr. Ort: Jugendzentrum Support 51, Charlierstraße 11, 51065 Köln. Keine Anmeldung nötig.

28. September / Dienstag
Activity
Spitzt die Stifte an, übt eure Pantomime-Fähigkeiten und ölt eure Stimmen, denn all das werdet ihr brauchen, wenn es bei uns wieder mit Activity los geht. Kommt vorbei und spielt mit. Das wird ein Spaß!
Café von 17-22 Uhr. Keine Anmeldung nötig. 

29. September / Mittwoch
Jungs: Szenebummel
Dominik & Lukas wollen mit euch zusammen heute die Kölner schwule und queere Szene erkunden: Altstadt, Schaafenstraße und alles, was uns & euch noch so einfällt… Los geht‘s um 19 Uhr am anyway. Achtung: Das Café ist danach geschlossen!

Café von 17-19 Uhr. Szenebummel von 1922 Uhr. Keine Anmeldung nötig.

30. September / Donnerstag
Café International: Kicker-Turnier
Es war ein olympisches Jahr und passend dazu betätigen auch wir uns wieder sportlich – bei unserem hauseigenen Kicker-Turnier! Kommt vorbei, macht mit und zeigt uns euer Können (und vor allem aber euren Fun!) am Kicker. Zu gewinnen gibt es Freigetränke! Nur Zuschauen ist natürlich auch erlaubt… wir freuen uns auf euch!
Café von 17-22 Uhr. Keine Anmeldung nötig. 

HINTER DEN KULISSEN

Bemerkenswertes aus dem anyway, seinem Café und den Projekten

Community spendet 44.684 Euro für das anyway

Aufgrund von Corona tat sich beim anyway eine Finanzlücke auf. Aber dank des vielen Zuspruchs und Spenden aus der Community konnte die Situation gemeistert werden. Strukturelle Finanzierungsprobleme bleiben aber eine Herausforderung.

KUNTERGRAU ist für Grimme-Preis nominiert

Die schwule Serie KUNTERGRAU aus dem anyway zählt zu den Anwärtern auf den 57. Grimme-Preis. Sie tritt in der Kategorie „Kinder und Jugend“ an und ist die einzig explizit queere Produktion alle Nominierten. Jetzt heißt es: Daumen drücken.

KUNTERGRAU gewinnt Engagementpreis

Schwule und bisexuelle junge Erwachsene aus dem anyway wurden für ihr Ehrenamt von der Landesregierung NRW ausgezeichnet. Sie setzen sich mit der Serie KUNTERGRAU für Aufklärung ein.

„HINSETZEN SCHWUCHTEL!“

Die dritte und letzte Staffel der erfolgreichen schwulen Webserie KUNTERGRAU dreht sich um homofeindliche Gewalt. Die Ehrenamtlichen legen damit den Finger in die Wund einer Gesellschaft, in der Homo-, Bi- und Trans*phobie wieder zunimmt.

LSBT*Q-Jugendliche durch Corona stark belastet

Mehr als die Hälfte der LSBT*Q-Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind durch die Corona-Krise stark belastet. Das anyway stellt ein umfangreiches Online-Angebot vor, um besser durch die Krise zu kommen.

Das anyway setzt ein Zeichen zum IDAHOBIT

Eine große Regenbogenfahne sowie selbst gemachte Plakate im Fenster des Jugendzentrums erinnern an Gewalt und Diskriminierung gegen LSBT*Q-Jugendliche anlässlich des Tages gegen Homo-, Bi-, Trans*- und Interphobie.

Notlage durch Corona abgewendet

Dem anyway fehlte es wegen der Corona-Krise an Eigenmitteln und Spenden. Einen Monat nach dem Spendenaufruf der LSBT*Q Jugendeinrichtung haben Unterstützer:innen die fehlenden 32.870 Euro gespendet.

Intoleranz unter schwulen und bi Männern

Beim anyway-Talk diskutierten die Gäste über Rassismus, Trans*phobie, Slut-, PrEP- und Bodyshaming unter Männern, die Sex mit Männern haben. Ein Abend, der zeigte: Auch wir als Community haben in Sachen Akzeptanz noch Nachholbedarf.

Queere Fahrt NRW vernetzt 130 LGBT*-Jugendliche

Eine Gruppe von LGBT* Jugendlichen aus dem anyway reiste eine Woche lang durch NRW, um sich mit anderen jungen Menschen aus queeren Treffs auszutauschen. Dabei sammelten sie auch Statements an die Politik und Gesellschaft.

„Wir sind viel mehr als ein Jugendzentrum“

20 Jahre nach seiner Gründung geht das anyway mit neuen Ideen und einem größerem Team in die Zukunft. Viele neue Projekte machen deutlich, dass das anyway mittlerweile mehr als ein klassisches Jugendzentrum ist.

Ein Zeichen gegen Gewalt setzen

Die Webserie KUNTERGRAU über fünf schwule junge Männer hat der queeren Community und Freund*innen am 16. März 2019 die Gelegenheit gegeben, als Statist*innen vor der Kamera mitzuwirken und ein Zeichen gegen Homophobie zu setzen.

Ich bin HIV-positiv. Umarmst du mich?

Die Jugendlichen vom queeren YouTube-Kanal anyway.tv wollten mit einem sozialen Experiment auf das Thema Stigmatisierung und Ausgrenzung von HIV-Positiven aufmerksam zu machen. Grund dafür sind oft Vorurteile und fehlendes Wissen.

Wie leben queere Jugendliche in Paris?

Der Kölner YouTube-Kanal anyway.tv vom Medienprojekt des anyway hat Frankreichs Hauptstadt einen LBGT*-Check verpasst und dabei vor allem die Perspektive von jungen Schwulen, Lesben, Bi und Trans* eingenommen.

Der größte Umbau des anyways seit seinem Bestehen

Nach langem Umbau ist unser neues, schickes Café eröffnet. Das anyway hat seine Fläche damit verdoppelt. Thomas Haas, Caféleiter,blickt auf den größten Wandel des anyways in den letzten 20 Jahren zurück.

„Mir reicht es alles überhaupt nicht!“

Wir alle brauchen Idole in unserer Jugend. Aber für lesbische, bisexuelle und queere Mädchen fehlen oft passende Vorbilder. Im anyway diskutierten u.a. Hella von Sinnen über lesbische Superheldinnen.

„Zu jung für einen Fetisch?“

Junge Männer haben Fetische – ganz klar! Geredet wird darüber meist zu wenig. Aber nur wer selbstbewusst mit seiner Sexualität umgeht, kann sich auch schützen. Im anyway-Talk ging es deshalb um Vorlieben und Fetische.

Safer Sex dank Pille?

Safer Sex ist ein wichtiges Thema für queere Jugendliche. Denn auf die Frage „Wie kann ich mich schützen?“ gibt es immer mehr Antworten. Im anyway-Talk sprachen Experten über die Anti-Hiv-Pille PrEP, Stigmata und Chancen von Safer Sex 3.0.